Info@Textrablatt.ch


Stacks Image 1849

Wie Sie einen unvergesslichen Über-Mich-Text schreiben – selbst als Anfänger


"Du grosse Güte, was soll ich nur über mich schreiben?”, “Ich bin doch soo uninteressant!” “Über mich? Pfff... da gibt es nicht viel zu erzählen...” Haben Sie sowas auch schon gedacht? Kommen Ihnen solche lähmenden Gedanken immer dann, wenn Sie sich daran machen wollen, den Über-Mich-Text für Ihre Website zu schreiben? Lassen Sie mich raten: Sie versinken vor Scham im Boden, wenn Sie über sich selbst schreiben sollen. Und Eigenlob stinkt ja auch irgendwie. Ausserdem wissen Sie nicht, wie viel oder wenig Sie schreiben sollen. Und wie persönlich ist eigentlich zu persönlich..? Ach, Himmel hilf. Okay, der hilft Ihnen jetzt nicht, aber dafür dieser Blogartikel.


Lesezeit: 12-13 Minuten

Blockieren Sie sich auch so mit Ihrem Über-Mich-Text? Dann kann ich Sie beruhigen – Sie befinden sich in bester Gesellschaft. Den meisten von uns jagt die Über-Mich-Seite einen Schauer des Schreckens über den Rücken. Sogar professionelle Texter hyperventilieren fast, sobald sie über sich oder ihr eigenes Angebot schreiben sollen.

Ich erinnere mich noch gut daran, wie meine eigene Über-Mich-Seite mich monatelang bockig und leer angestarrt hat. Nur verständlich also, wenn auch Sie es nicht auf Anhieb hinbekommen. Erst recht, wenn Sie vielleicht noch Business-Anfänger sind…

Psst, aber jetzt verrate ich Ihnen ein Geheimnis. Damit das Ganze ein wenig einfacher für Sie wird: Auf Ihrer Über-Mich-Seite muss eigentlich gar nichts wahnsinnig Hochtrabendes stehen.

Nein? Wirklich nicht? Nö. Sie möchten lediglich Ihrer Leserschaft zeigen, dass es Sie wirklich gibt (das bekommen Sie wohl hin). Und, dass Sie vertrauenswürdig sind (das sind Sie hoffentlich), kompetent (in dem was Sie anbieten jedenfalls) und sympathisch (da bin ich sicher).

Und das Beste: je mehr Sie in Ihrem Über-Mich-Text einfach Sie selbst bleiben und so natürlich und ungezwungen schreiben, wie Sie mit Ihren Kund*innen sprechen, desto leichter wird alles gehen. Wirklich, so einfach? Ja, versprochen. Lesen Sie weiter, Sie werden sehen.



Mit einem überzeugenden Über-mich-Text verkaufen Sie automatisch


Bestimmt haben Sie schon gehört, dass die Über-Mich-Seite eine der wichtigsten Seiten Ihrer ganzen Website ist. In der Regel geht jeder zweite Klick der User dorthin. Manchmal landen die sogar direkt als erstes auf Ihrem Über-Mich-Text. Ui, wer hätte das gedacht…? Danke, liebe Analyse-Tools.

Aber ist ja auch eigentlich nachvollziehbar. Oder kaufen Sie einfach so irgendwas im Internet, ohne die Person dahinter näher in Augenschein zu nehmen? Eher nicht. Schon gar nicht, wenn es mehr als Dreifuffzig kosten soll oder es sogar um eine komplexe, vielleicht noch persönliche Dienstleistung geht wie zum Beispiel ein hochwertiges Coaching.

Mit Ihrer Über-Mich-Seite bauen Sie also Vertrauen auf. Vertrauen ist im Internet die Superduper-Wunder-Währung und nochmal doppelt und dreifach so wichtig für Business-Anfänger. Dazu kommen wir aber später noch.

Und Sie schaffen hier auch Sympathie. Sympathie, ganz wichtig. Weil niemand – auch Sie nicht – gerne Menschen sein Geld gibt, deren Nase er nicht mag… Wie wirkt man aber sympathisch? Nun, indem man sich menschlich und unverstellt zeigt zum Beispiel. Zeigen Sie also Ihre Persönlichkeit im Über-Mich-Text, und zwar möglichst authentisch und gerne mit Ecken und Kanten.

Und es geht hier auch um Glaubwürdigkeit in punkto Kompetenz. Denn, nur weil Sie jemanden mögen (und Sie finden, dass er eine megaschöne Nase hat), kaufen Sie ihm längst noch nicht jeden Krempel ab. Sie möchten schon sichergehen, dass er auch etwas auf dem Kasten hat und Ihnen wirklich helfen kann.

Ein überzeugender Über-Mich-Text schafft das alles und noch viel mehr für Sie: Er baut subtil Vertrauen auf, schafft Sympathien und erzeugt Glaubwürdigkeit bei Ihren Leser*innen. Und hilft Ihnen damit fleissig dabei, Ihre Leistungen online zu verkaufen.

Und das Beste: Sie verkaufen automatisch, quasi, ohne es zu merken. Und auf eine angenehme, nicht schmierige, subtile Art und Weise. Einfach, weil Sie Ihre Leserschaft von sich als Person und von Ihrem Angebot überzeugen.

Klingt das gut? Ok, dann schauen wir uns jetzt einmal an, wie Sie Ihre Über-mich-Seite doch noch getextet bekommen. Ach ja, und das ohne tabellarischen Lebenslauf. Denn den will bestimmt niemand auf Ihrer Website sehen... Ja, aber was dann sonst?


Ihre Über-Mich-Seite ist eine der wichtigsten Seiten Ihrer Website. In der Regel geht jeder zweite Klick Ihrer User dorthin. Nutzen Sie diese Seite, um subtil zu überzeugen und automatisch zu verkaufen.



Die Geheimwaffe für einen einfachen Einstieg in Ihren Über-Mich-Text


Es gibt einen eleganten Trick, mit dem Sie das erste Drittel des Platzes auf Ihrer Über-Mich-Seite füllen können und dabei gleich die volle Aufmerksamkeit Ihrer Leserschaft gewinnen. Und das alles noch ohne allzu viel von sich selbst schreiben zu müssen. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie das gehen soll?

Aahalso, dann verrate ich es Ihnen… Sie beginnen erst einmal mit einer kurzen Vorstellung Ihrer Person: Name, Beruf, wem Sie womit helfen und das Ergebnis, das Ihr Angebot für Ihre Kundschaft erzielt. Das alles in zwei, drei flüssigen Sätzen am Anfang.

Und jetzt kommt’s: Nach dieser kurzen Vorstellung geht es nun ausgesprochen ausführlich weiter. Aber nicht über Sie. Sondern über Ihre Besucher*innen. Wie? Ja, Sie haben richtig gelesen. Sie schreiben über Ihre potentiellen Kunden und Kundinnen, die ja gerade Ihre Website lesen. Und darüber, wie Sie ihnen helfen können.

Sie sprechen beispielsweise deren grösstes Problem an – immer im Hinblick auf Ihr Angebot natürlich. Oder darüber, welches deren wichtigstes Ziel ist oder in welcher Hölle sie sich gerade befinden oder wie das Paradies aussehen könnte, wenn Sie das besagte Problem nicht mehr hätten.

Das Problem, das SIE natürlich ideal lösen können. Legen Sie den Finger ein wenig in die Wunde und drehen Sie ihn... Ohne Schadenfreude bitte. Wir sind ja keine Unmenschen. Dennoch, ein bisschen dürfen Sie die aktuelle Situation oder die Sorge Ihrer Leserschaft schon auswalzen. Sie präsentieren ja gleich die ultimative Erlösung: Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt!

Ihre Lösung beschreiben Sie nun in 3 bis 4 Sätzen und eher allgemein. Gehen Sie dabei nicht allzu tief ins Detail. Dafür hat Ihre Website eine Verkaufsseite oder mehrere (also hoffentlich...).

Super, ne? Jetzt haben Sie schon ziemlich was zu stehen auf Ihrer einst weissen Über-Mich-Seite. Zusätzlich haben Sie noch Ihr Angebot geschickt in Szene gesetzt. Und das alles, ohne aufdringlich zu sein, ohne Marktschreierei und ganz ohne reisserisches Werbe-Bla-Bla. Denn das ist nämlich gar nichts für Sie. (Kann ich verstehen. Für mich auch nicht.)

Ihre Leserschaft aber hängt jetzt an Ihren Lippen, äh, an Ihrem Text wie ein Süchtiger an der Nadel. Denn Sie haben soeben gezeigt, dass Sie genau verstehen, in welcher Situation sich der Leser gerade befindet.

„Wer so gut mein Problem oder meine Ziele kennt, der muss mir einfach helfen können!”, denkt der jetzt schon mächtig von Ihnen beeindruckt. Und ist mega gespannt, wie es wohl weitergeht auf Ihrer Über-Mich-Seite… Ich wette, Sie auch, oder?


Beginnen Sie Ihre Über-Mich-Seite mit einer Beschreibung des Problems oder der Situation Ihrer Leser*innen. Ihre Leserschaft fühlt sich verstanden und ist dann eher bereit, Ihr Angebot als Lösung für Ihr Problem anzusehen.



Wie Sie Kompetenz im Über-Mich-Text beweisen – auch mit wenig Erfahrung


Okay, Sie haben sich jetzt warmgeschrieben. Dann können Sie nun langsam tatsächlich ein bisschen was von sich erzählen. Beginnen wir mit den fachlichen Qualifikationen. Zeigen Sie, woher Sie können, was Sie können.

Präsentieren Sie alle RELEVANTEN Erfahrungen, Ausbildungen, Kompetenzen und Referenzen, die Sie im Laufe Ihres Lebens erworben haben. Fantastisch wären natürlich Beweise Ihres Expertentums, wie geschriebene Bücher zum Thema, Sprecher-Auftritte, Interviews in der Presse und ähnliches.

Aber es darf auch etwas kleiner sein. Das Stichwort ist hier auf jeden Fall „relevant“. Also jetzt bitte nicht alles in den Text biegen, was Sie jemals gemacht und gelernt haben. Oder chronologisch jede Station Ihres Lebens herunterbeten.

Und liebäugeln Sie an dieser Stelle auf keinen Fall mit… Sie werden doch jetzt nicht Ihren tabellarischen Lebenslauf aus der angestaubten, digitalen Bewerbungsmappe fischen wollen? Um dann … copy, paste… Oh nein. Ich passe schon auf, dass Sie keine Dummheiten auf Ihrer Über-Mich-Seite machen!

Sie wählen stattdessen STRATEGISCH aus Ihrem turbulenten Leben nur das aus, was für Ihr Angebot von heute relevant ist. Nur das, was Ihre potentielle Kundschaft davon überzeugt, dass Sie kompetent und befähigt sind, das anzubieten, was Sie HEUTE anbieten. Alles andere lassen Sie napoleonisch-strategisch weg. Jaja, einfach untern Tisch fallen lassen.

Gut, und am besten verpacken Sie das Ganze in eine kleine, nette Geschichte… Story tells, story sells! Nichts Kompliziertes. Wenn es zu viele RELEVANTE Ausbildungen und Stationen sind für eine persönliche Story, präsentieren Sie Ihre Ausbildungen knapp in Listenform oder mit schönen farbigen Icons.

Nur die wichtigsten Stationen picken Sie heraus und basteln IHRE kleine Geschichte drumherum. Die heisst dann auf neudeutsch „Brand Story“ und kann Ihnen tatsächlich dabei helfen, für Ihre Leserschaft unvergesslich zu werden. (Und nein, die hat natürlich nicht zwangsläufig mit Feuer zu tun… hö hö, kleiner Witz).

Vielmehr geht es hier um die Fragen: Warum machen Sie das, was Sie machen? Wie sind Sie die geworden, die Sie heute sind? Gab es Wendungen in Ihrer Geschichte? Vielleicht waren Sie auch mal eine frühere Version Ihres heutigen Kunden und welche? Suchen und betonen Sie Gemeinsamkeiten mit Ihrer Kundschaft, das verbindet.

Beschreiben Sie auch gerne die Schwierigkeiten, die Sie überwunden haben auf Ihrem Weg. Das macht Sie menschlich und sympathisch. Versuchen Sie nicht, perfekt dazustehen. Perfekt ist langweilig. Und Sie sind ganz sicher nicht langweilig! (Sonst würden Sie gar nicht aushalten, das hier zu lesen… )


Zeigen Sie auch Schwächen, das macht Sie menschlich. Stehen Sie zu Fehlern, die Sie gemacht haben auf Ihrem Weg zum Erfolg. Erzählen Sie IHRE Geschichte in die Selbstständigkeit.



EXTRA-TIPP für Business-Anfänger:


Während die alten Hasen in Ihrer Branche mit Referenzen, Erfahrungen, Auszeichnungen und Presseberichten protzen können wie Mariah Carey mit Ihrem Dekolleté, stehen Sie mit leeren Händen da. Also was tun, wenn es noch an konkreten Erfahrungen mangelt?

Ganz einfach: Kramen Sie alle Erfahrungen aus ihrem vorherigen Leben hervor, die auch nur annähernd für Ihren heutigen Beruf wichtig sein könnten. Das kann Menschenkenntnis, technisches Verständnis, Faible für Designs oder sonst etwas sein.

Diese Soft Skills können Sie vielleicht nicht unbedingt auf Ihrer Verkaufs- oder Angebotsseite ins Feld führen, aber die Über-Mich-Seite ist geradezu perfekt dafür.

Beispiel: Sie waren früher Sportlehrerin und sind nun Ayurveda-Beraterin? Dann führen Sie Ihre Kenntnisse über die Funktionsweise des Körpers aus oder über gesunde Bewegungsmuster und Verhaltensweisen etc.

Und wenn Sie länger überlegen, fällt Ihnen noch viel mehr ein, was Sie aus Ihrem alten Beruf für Ihren neuen Job mitbringen. Sie können dann schreiben: In den Jahren als ... habe ich gelernt... das hilft mir heute dabei ...



SIE HABEN FRÜHER ETWAS VÖLLIG ANDERES GEMACHT ALS JETZT?

Dann denken Sie ein wenig weiter über den Tellerrand hinaus. Sie haben ÜBERALL Dinge gelernt, auf denen Sie heute aufbauen können. Seien Sie kreativ! Hier habe ich im Brainstorming mit meinen Kunden schon Unmengen an Überzeugungsmaterial aus ihnen herausholen können...

Okay, ein Beispiel: Einmal sollte ich eine Über-Mich-Seite für einen Ex-Star-Coiffeur texten, der nun als Life-Coach arbeitete. Er fand keinen Bogen und wusste selbst nicht, warum er seinen unverschämt gut bezahlten Job an den Nagel gehängt hatte, um mit 45 Jahren ganz von vorne anzufangen. Entsprechend schleppend lief es mit seiner Über-Mich-Seite. Ein halber Satz stand dort: Mein Name ist XY und… das wars.

Okeeh, wir mussten reden.

Unser Gespräch eskalierte! Wir hatten ungezügelte Freude daran, in seinen Erinnerungen nach Talenten zu wühlen wie Trüffelschweine nach dem seltenen Pilz… Dabei sind wir auf faszinierende Eigenschaften und liebenswerte Macken gestossen, die ihn schon immer ausgezeichnet hatten. Denen er selbst jedoch nicht viel Bedeutung geschenkt hatte.

Da war beispielsweise seine bemerkenswerte Empathie und sein Elefantengedächtnis – er konnte sich an fast jeden Kunden aus 25 Jahren und dessen Geschichte erinnern. Und besass vor allem die wertvolle Gabe – die er als Coiffeur regelrecht kultiviert hatte – Menschen zuhören zu können. Einfach nur zuhören. Stundenlang. Geduldig und interessiert. Und nix davon vergessen. Eine magische Formel, die wirkte. Seine Kundschaft klebte ihm darum auch jedes noch so prekäre Geheimnis ans Ohr.

Im Zuge unserer „Trüffel-Recherchen“ wurde ihm zu seiner eigenen Überraschung zunehmend bewusst: Gerade DIESE Eigenschaften und Erfahrungen waren es, die ihn dazu inspiriert hatten, den Weg ins Coaching zu suchen!

Diese menschlichen-widersprüchlichen Geheimnisse, die persönlich-verrückten Geschichten, die Irrungen und Wirrungen in den Leben seiner Mitmenschen waren so faszinierend für ihn, dass er nicht genug davon bekommen konnte... So sehr, dass er schliesslich seinen Job als Promi-Coiffeur schmiss.

Also, wenn das keine perfekte Geschichte für einen Über-Mich-Text ist, dann weiss ich auch nicht.

Und ein perfekter Übergang zum nächsten Verkaufsknaller in Ihrem Über-Mich-Text. Einen, der Ihre Seite aufwerten wird wie Heidi Klum einst das Aldi-Sortiment mit ihrer Mode: Ihr unvergessliches Warum.


Wenn Sie als Anfänger noch keine einschlägigen Erfahrungen in Ihrer Branche haben, dann denken Sie über den Tellerrand hinaus. Sie haben ÜBERALL Dinge gelernt, auf denen Sie heute aufbauen können. Seien Sie kreativ!



Warum Sie ein Warum in Ihrem Über-Mich-Text brauchen


Warum? Na, weil Sie schlecht sagen können, dass Sie alles nur machen, weil Sie schon immer mal eine dekadent grosse Superyacht besitzen wollten. Klar, Sie möchten und müssen auch Geld verdienen. Das müssen wir alle.

Wenn aber nicht noch etwas mehr dahinter steckt, als das schnelle Geld zu machen, werden Sie nicht lange durchhalten. Ausserdem hätten Sie dann auch gleich einen piefigen Büro- oder Beamtenjob annehmen (oder behalten?) können. Der wäre wenigstens sicher gewesen.

Ihr Warum sollte also ein wenig Tiefgang haben. Es ergibt sich beispielsweise aus den Fragen: Wofür machen Sie das Ganze eigentlich? Vielleicht auch für wen? Warum sind Sie selbstständig? Was möchten Sie gerne (Gutes) in die Welt bringen? Welche Mission, Vision haben Sie mit Unternehmen?

Ihre Vision sollte übrigens etwas sein, dass andere auch interessiert und Sie miteinander verbindet. (Nein, Ihre Freunde, die auf Ihrer Monster-Yacht mit Ihnen feiern wollten, zählen hier nicht).

Welche Werte vertreten Sie im Leben? Schreiben Sie beispielsweise: „Ich glaube fest daran, dass...“, „Ich bin aus tiefstem Herzen überzeugt, dass...

Idealerweise finden Ihre Kunden die gleichen Sachen toll und man ist sich auf Anhieb sympathisch. Zeigen Sie ruhig ein wenig Profil, stehen Sie zu Ihren Überzeugungen. Das macht Sie unvergesslich.

Die Idee hinterm “Warum” dürfte klar sein. Schreiben Sie also bitte 2 bis 3 Sätze zu Ihrem Warum auf Ihre Über-Mich-Seite. Und schon haben Sie wieder etwas mehr Weissraum auf Ihrer Über-Mich-Seite bezwungen... Und vor allem ein weiteres Kaufargument für Ihre Kundschaft gefunden.


EIN KNACKIGES WARUM HILFT AUCH ANFÄNGER*INNEN ZU ZEIGEN, DASS SIE KEINE EINTAGSFLIEGEN SIND.

Sondern ernstzunehmende, äh, Visionäre mit Tiefgang...

Denn gerade beim ersten Kontakt, beim ersten Kauf oder der ersten Buchung wollen Besucher*innen Ihrer Seite sehen, dass Sie auch ein verlässlicher Anbieter sind.

Sie könnten ja genauso gut auch nach einer durchzechten Nacht mit Ihren Mädels beschlossen haben, ein Start-up zu gründen, das morgen schon Geschichte ist... etwas überspitzt gesagt. Aber Sie verstehen schon.


Wenn Sie Ihre Werte und Überzeugungen in Ihrem Über-Mich-Text teilen, ziehen Sie Kundschaft an, die zu Ihnen passt. Man hat etwas gemeinsam und das macht sympathisch. Eine fantastische Basis für Geschäfte.



Darf ich im Über-Mich-Text eigentlich sagen, dass ich neu bin?


Emm, kommt darauf an.

Ob Sie sich damit wohl fühlen.

Das Jahr der Firmengründung darf im Über-Mich-Text genannt werden. Muss aber nicht. Wenn Sie der vorsichtige Typ sind, erwähnen Sie es lieber erst, wenn es mindestens im Vorjahr liegt. Hat die Gründung hingegen noch in diesem Jahr stattgefunden, dann können Sie sich dazu auch gerne in vatikanisches Schweigen hüllen.

Wenn Sie eher von der tollkühnen Sorte sind, dürfen Sie auch ruhig dazu stehen, dass Sie ein Greenhorn sind. Sie finden nämlich, dass Ihre Kundschaft ganz besondere Vorteile dadurch hat, dass Sie noch nicht der lässige, alte Hase sind? Sie brennen fast schon übermotiviert für den Einsatz an Ihren Kunden? Sie bieten so viel Mehrwert zu Ihrem Angebot, dass alteingesessene Wettbewerber wie ein Haufen verträumter Schildkröten neben Ihnen aussehen?

Dann kommunizieren Sie das gerne selbstbewusst auf Ihrer Über-Mich-Seite. Und Attacke.



Eigenlob stinkt? Lassen Sie in Ihrem Über-Mich-Text andere über Sie sprechen


Die Besucher*innen Ihrer Website möchten sehen, wer ihnen die Dienstleistung oder das Produkt anbietet. Mindestens ein schickes Foto von Ihnen ist hier also Pflicht, und am liebsten mehrere. Denn damit zeigen Sie, dass Sie aus Fleisch und Blut sind und kein Betrüger. Für Sie selbstverständlich, für Ihre Neu-Leser*innen im Netz nicht.

Fotos oder auch Videos, etwa mit einem kleinen Willkommensgruss lassen Sie gleich viel vertrauensvoller und überzeugender rüberkommen.

Warum der ganze Aufwand, fragen Sie? Na, vielleicht kennen Sie die auch: Die Jungs mit den Goldhandys, die in reisserischen Headlines 6-stellige Umsätze in 3 Wochen versprechen. Und die Model-Mamas, die 20 Kilo in 5 Tagen verlieren. Im Netz wimmelt’s von solchen Gestalten…

Sie hingegen, möchten Ihrer potentiellen Kundschaft auf Ihrer Über-Mich-Seite nun zeigen, dass sie auf gar keinen Fall zu dieser ulkigen Clique gehören. Auch wenn Sie natürlich auch wie ein Model aussehen…ähm, ein bisschen. Also, aussahen mal.

Ok, glaubwürdig rüberkommen, das bekommen Sie hin. Darauf vertraue ich.

Ein weiteres, wertvolles Hilfsmittel dabei ist: Lassen Sie andere über sich sprechen. Idealerweise Ihre Kunden, die schon genau dieses Angebot genutzt haben, das Sie auf Ihrer Website vorstellen.

Die sollen auf Ihrer Über-Mich-Seite mal erzählen, wie toll Sie denen bei ihrem Problem geholfen haben. Und wie sich deren Leben durch Ihr Angebot verbessert hat. „Social Proof“ nennt sich das, wenn andere unsere Lösungen loben.

Diese Kundenstimmen wirken wahre Wunder. Und das am besten mit Link zur Kunden-Website und einem kleinen Foto. Oder noch besser – mit Video! Aber letzteres ist nun wirklich KEIN Muss für Anfänger.

Social Proof funktioniert so prima – wenn es von echten Kunden stammt (!) – weil wir genetisch bedingt unserem Herdentrieb folgen und am liebsten das kaufen, was andere schon getestet und für gut befunden haben. Also auf, Kundenstimmen jagen für Ihre Über-Mich-Seite!



Und wie kommen Sie an Kundenstimmen für Ihre Website als Anfänger*in?


Wenn Sie neu in der Selbstständigkeit sind und noch nicht viele Kunden haben, werden Sie Ihre Dienste zunächst Freunden von Freunden und Bekannten von Bekannten anbieten. Das ist normal, so beginnen die meisten...

Bitten Sie diese ersten, besonders wohlwollenden Kunden von Anfang an ganz offen darum, Ihr Testimonial für Ihre Website zu sein. Diese ersten Kundenstimmen sollten auch richtig ausführlich ausfallen und Sie quasi über den grünen Klee loben.

Wenn Sie höherpreisige Dienstleistungen oder Programme wie mehrwöchige Coachings ganz neu anbieten, möchten Sie die vielleicht zunächst an zwei bis drei Testkunden erst einmal kostenlos oder sehr vergünstigt testen.

Dies kann Ihnen enorm dabei weiterhelfen, Ihr Angebot marktgerecht zu gestalten. Im Gegenzug lassen sich sich auch hier bitte euphorische Testimonials und Top-Bewertungen bei Google, Facebook etc. geben.

Die Feedbacks Ihrer ersten Kunden sind wahnsinnig wichtig. Bei wenigen Kundenstimmen, reichen schon ZWEI bis drei besonders aussagekräftige. Einfach zwischendrin irgendwo auf Ihrer Über-Mich-Seite einbauen, als Block oder als Slider oder wie es hübsch aussieht. Darüber kann sich Ihr Webdesigner dann den Kopf zerbrechen.

Übrigens müssen es gar nicht immer nur Kunden sein, die Sie loben. Wobei die natürlich der Goldstandard sind. Vielleicht haben Sie Ex-Chefs, Ex-Professoren, Ex-Lehrer, Ex-Ausbilder, Ex-Freunde – nein, die nicht – oder sonstige Exe, die Sie irgendwann einmal (schriftlich) gelobt haben.

Fragen Sie die doch, ob Sie diese Zitate auf Ihrer Website verwenden dürfen. Das können beispielsweise Auszüge aus Arbeitszeugnissen sein oder ähnliches. Ja, fragen müssen Sie natürlich vorher schon, aber das geht meistens glatt. Ach so, und das Lob sollte natürlich etwas mit Ihrem aktuellen Beruf oder Angebot zu tun haben. Ich sag’ ja nur.


Für uns Herdentiere, äh, Menschen sind Kundenstimmen eine wichtige Hilfe bei der Kaufentscheidung. Wir machen gerne nach, was andere gemacht haben. Nutzen Sie diesen Lemming-Effekt und lassen Sie zufriedene Kunden für Sie und Ihr Angebot sprechen.



Seelen-Striptease vs. aalglattes Businessprofil – wie persönlich darf es im Über-Mich-Text werden?


“Wie persönlich muss es auf der Über-Mich-Seite zugehen?“, fragen Sie sich vielleicht. "Soll ich erzählen, wie mein Freund und ich uns..." STOPP. Nein, erzählen Sie das Ihrer besten Freundin.

Geben Sie auf Ihrer Website nur die Dinge preis, die Sie als Unternehmer*in auszeichnen und auch einen Bezug zum heutigen Business haben. Entwickeln Sie eine Business-Persona mit ein paar authentischen Ecken und Kanten, die aber immer einen charmanten, positiven Eindruck hinterlässt insgesamt.

Private Probleme und Details gehören nicht in Ihren Über-Mich-Text! Keine Traumata und nicht in epischer Breite auf die Tränendrüse drücken…

Es sei denn, gewisse dramatische Vorkommnisse haben dazu geführt, dass Sie jetzt dieses Geschäft betreiben. Oder haben sonstwie Bezug zum heutigen Angebot. Dann packen Sie es in eine Geschichte, welche die wichtigsten Wendungen schildert.

Beispiel: Wenn Sie Liebescoach sind, dürfen Sie durchaus schildern, wie Sie sich selbst aus einer jahrelangen, toxischen Beziehung befreit haben... Dann passt es, weil es Ihrer Kundschaft zeigt, dass Sie wissen, wovon Sie sprechen, weil Sie es selbst erlebt und überwunden haben. Das verbindet.

Bleiben Sie immer ehrlich und authentisch. Menschen wittern es etliche Meter gegen den Wind, wenn Sie unehrlich sind. Ja, auch online. Vielleicht gerade da besonders. Sie haben dann unter Umständen schnell das Vertrauen verspielt.

Versuchen Sie auch nicht, sich als aalglatter Businessprofi zu verkaufen. Nö, nicht nötig, weil nicht sympathisch. Zeigen Sie ruhig ein bisschen Privates von sich, Ihre menschliche Seite.

Auch Humor hilft. Nehmen Sie sich selbst etwas auf die Schippe. „Ich verschlafe immer, deswegen MUSSTE ich mich einfach selbstständig machen“. Oder machen Sie aus einer Schwäche eine Stärke: „Ich habe so stark gestottert, dass ich 10 Jahre lang dagegen antrainiert habe und nun Rhethorik Experte geworden bin...“

Zeigen Sie WER SIE SIND, WIE SIE TICKEN, UND WARUM SIE für das, was sie Tun BRENNEN. Ihre Persönlichkeit ist Ihr wichtigstes Kapital. Ob Business-Anfänger oder nicht – in hart konkurrierenden Märkten ist sie oft das Zünglein an der Waage und entscheidet über Kauf oder Nichtkauf.

Verschleudern Sie Ihr Kapital nicht, indem Sie sich nicht authentisch zeigen. Oder etwa gar nicht zeigen.


Ihre Persönlichkeit macht Sie unvergesslich. Alles andere gibt es schon, aber Sie gibt es nur einmal. Zeigen Sie sich.



Zeigen Sie sich: Die Fotos auf Ihrer Über-Mich-Seite


Auch wenn wir das schon erwähnt hatten... Weils so wichtig ist, gleich nochmal: Sie werden sich als Person zeigen müssen.

Ja, richtig. Ich weiss. Bah. Schütteln Sie sich gerne ein wenig. Auch hier sind Sie in bester Gesellschaft. Sich online zu zeigen, hat für die meisten den Charme eines Schwiegermutterbesuchs, aber da müssen Sie durch.

Ohne Ihr Gesicht zu zeigen, wird es schwierig bis unmöglich werden, das Vertrauen Ihrer Website-Besucher zu gewinnen. Es wird Ihnen auch nicht gelingen, wenn Sie sich hinter einem tollen Markennamen oder einem fancy Logo verstecken. Es sei denn Sie sind der Gründer von Nike, Coca-Cola oder ähnlichen Kalibern… Davon gehe ich jetzt aber mal der Einfachheit halber nicht aus. (Falls Sie es doch sind, fühle ich mich geehrt.)

Fotos sind immens wichtig. Sie sind nicht nur Beweise für die Echtheit Ihrer Person, sondern auch eine Zier für Ihre Über-Mich-Seite. Denn Sie lockern all die trockenen Inhalte schön auf.

Zeigen Sie Fotos von sich in Berufssituationen, von Ihrem Team, von Ihnen beim Kundeneinsatz oder von Ihnen bei einem Vortrag oder am PC. Solche Fotos gehen immer.

Wenn Sie möchten, zeigen Sie auch Fotos und Details zu Ihren Lebensumständen, Hund oder nicht Hund, Fotos mit Ihren Kindern, wenn Sie sich damit wohlfühlen… Auf der Über-Mich-Seite darf es ruhig ein wenig menscheln.

Ihre Bilder sollten aber, nun ja, auch einen gewissen qualitativen Anspruch haben. Und auf keinen Fall steif und unnatürlich sein. Und kramen Sie auch bitte kein 20 Jahre altes Bewerbungsfoto hervor...

Ach, und auch mit einem modernen Smartphone gemachte Bilder können gut werden. Es muss nicht immer gleich ein Profi-Shooting sein am Anfang. Aber wenn Profi-Shooting, dann bitte nur nicht steif und gestellt.


Zeigen Sie Fotos von sich in Berufssitutationen, von Ihrem Team, beim Kundeneinsatz, im Vortrag oder am PC. Oder behind the scenes bei der Entwicklung einer Idee oder, wenn Sie mögen, auch ein wenig persönlicher.


Fazit

Wow, Glückwunsch. Sie haben es geschafft, sich durch dieses Ungetüm von einem elendig langen Blogartikel zu kämpfen. Sie wollen es wohl echt wissen. Gut gemacht! Dagegen kann das Schreiben eines unvergesslichen Über-Mich-Textes jetzt eigentlich nur noch ein Klacks für Sie sein…

Falls Sie jetzt noch eine ganz konkrete, viel kürzere und komplette Anleitung für Ihre Über-Mich-Seite brauchen, habe ich etwas Feines für Sie:
Klicken Sie auf den Link und holen Sie sich hier Ihre Schritt-für-Schritt-Vorlage zum Schreiben Ihrer unvergesslichen Über-Mich-Seite gratis zum Download.


Sie möchten mehr Tipps und Tricks für wirksame und verkaufsstarke Online-Marketing-Texte? Gerne doch! Schreiben Sie mir eine Nachricht für eine kostenlose 30-minütige Schnupperberatung rund um ihre Werbetexte, Keywords, Web-Inhalte, Website-Strategie, Newsletter oder oder…


Zurück